headerphoto

Informationen zur Rongai-Route - Teil 2

Tag 3: Vom Kikelewa Camp zum Mawenzi Tarn Camp

Das Ziel dieses Streckenabschnitts führt über einen steilen Aufstieg zu dem an einem Bergsee malerisch gelegenen Mawenzi Tarn Camp auf 4330 m Höhe. Die Gehzeit liegt zwischen drei und vier Stunden. Wanderer, die noch nicht so erfahren sind und keine Akklimatisierung (bspw. durch Besteigung des Mount Meru) vorgenommen haben, können am Mawenzi Tarn Camp einen Erholungstag einlegen. Dabei werden dann vornehmlich Wanderungen in die Gegend durchgeführt, der Bereich um den Mawenzi ist dabei auch sehr riezvoll für den Wanderer.



Tag 4: Vom Mawenzi Tarn Camp zur School Hut

Der Weg führt den Wanderer an diesem Tag über den zwischen den zwei Vulkanen Mawenzi und Kibo gelegenen Kibo-Sattel. Von hier aus bietet sich ein 360 Grad Blick auf den Kibo, den Shira sowie den Mount Meru. Die Vegetation hat nun einer bizarren Mondlandschaft Platz gemacht. Kurz bevor das Tages-Etappenziel, die School Hut (4.750 m) allerdings erreicht wird, müssen steile Felspassagen überwunden werden. Die Gehzeit beträgt etwa fünf Stunden.

Blick auf den Kibo-Satell zwischen Mawenzi und Kibo
Blick auf den Kibo-Satell zwischen Mawenzi und Kibo

Tag 5: Aufstieg auf den Gipfel

Die letzte Wegstrecke zum Gipfel des Kilimandscharos wird auch bei dieser Route bereits um Mitternacht begonnen. Zunächst geht es über Geröll und die noch gefrorene Lava-Asche zum am Kraterrand gelegenen Gillman's Point (5.735 m). Für die restlichen Höhenmeter zum höchsten Punkt Afrikas, dem Uhuru Peak, benötigt man nun noch ca. ein bis zwei Stunden. Wenn man beim Aufstieg ein nicht zu langsames Tempo an den Tag legt kann man den Sonnenaufgang vom Gipfel aus genießen.


Abstieg über die Marangu-Route

Da der Abstieg über die Marangu-Route verläuft, hat der Wanderer die Möglichkeit, zwei unterschiedlichen Routen kennen zu lernen. Hier wird zunächst eine Rast an der Kibo Hut eingelegt, um dann im nahe gelegenen Horombo Camp (3.720 m) eine letzte Nacht auf dem Berg zu verbringen. Die Gehzeit dieser Etappe beträgt zwischen zehn und zwölf Stunden.

Dschungelszene auf der Marangu-Route
Dschungelszene auf der Marangu-Route

Tag 6: Vom Horombo Camp bis zum Marangu Gate

Nach dem Frühstück wird der Abstieg bis zur Mandara Hut und schließlich weiter über die Marangu-Route bis zum Marangu Gate (1.840 m) fortgesetzt. Die Gehzeit für die an diesem Tag zurück zu legenden 18 km liegt bei ca. fünf bis sechs Stunden. Nachdem Sie Ihre Gipfelurkunde in Empfang genommen haben, können Sie nun den Gipfelerfolg feiern.